Ich war in Nordamerika
 

Meine Reise nach Nordamerika
Man hört ja vieles über Busrundreisen, Gutes und auch Schlechtes, Ich dachte mir ich probier es einfach selbst mal aus und ich muss sagen ich war sehr überrascht.
Meine Reise startete in New York, ein Kindheitstraum von mir einmal die Stadt die nie schläft zu besichtigen, einfach nur der Hammer.

Ich wäre gern etwas länger als 2 Tage geblieben aber ich wollte in meinem zweiwöchigen Urlaub ja noch mehr sehen also ging es dann weiter nach Boston und von dort aus zum zweiten Highlight der Rundreise, den Niagara-Fällen.

Das war schon überwältigend vor diesen Wassermassen zu stehen, mit denen die Natur ihre ganze Kraft zur Schau stellt. Anschließend führte uns unser Weg nach Toronto, eine wirklich aufregende Stadt muss ich sagen. Natürlich haben wir hier den 553 m hohen CN Tower besucht, von dem aus man den besten Ausblick auf die Stadt hat. Von Toronto aus ging es dann in die kanadische Hauptstadt Ottawa und von da aus weiter nach Montreal und schließlich Québec, ich war eigentlich nie ein großer Fan von Städtereisen doch seit meiner Nordamerikareise hat sich auch das geändert, denn so ein bisschen Kultur schadet niemanden vor allem wenn es Metropolen wie New York und Toronto sind.

usa.de
auswaertiges-amt.de
Reisen.de
Rundreisen.de
www.usa.gov
Wikipedia

Ich würde eine solche Reise in jedem Fall wieder buchen, da man es doch viel mehr genießen kann wenn andere die Planung übernehmen.Im nächsten Jahr geht es erst einmal nach Indien. Ich möchte mir dort Nordindien anschauen und evl. noch ein wenig Baden im Süden in Goa.

Euer Karl-Stefan Roßbach

 

l

Karl-Stefan Roßbach - rossmann561@gmx.de

Impressum